Pieroth Immobilien & Hausverwaltung e.K. seit 1995


Wir sind spezialisiert

auf Wohnimmobilien

 

VERKAUF
BERATUNG
VERMIETUNG

VERWALTUNG

WERTGUTACHTEN
ENERGIEAUSWEISE

 

Windthorststraße 5

63179 Oberts.-Hausen

 

Tel. 06104 - 971056

Fax. 06104 - 071058

Mobil. 0172 - 6718178

 

Sylvia.Pieroth@arcor.de

 

www.pieroth-immobilien.de

Die Grunderwerbssteuer wird bei jedem Immobilienerwerb fällig und ist vom Käufer an das Finanzamt zu zahlen. Wie hoch der Steuersatz ist hängt vom Bundesland ab. Der Notar meldet die Beurkundung des Kaufvertrages über eine Immobilie an das zuständige Finanzamt. Dieses verschickt dann den Steuerbescheid. Sobald der Käufer die Grunderwerbssteuer bezahlt hat, stellt die Behörde eine so genannte "Unbedenklichkeitsbescheinigung" aus. Ohne diese Bescheinigung kann der Notar keine Umschreibung des Grundbuches veranlassen. 

Land

Grunderwerbsteuersatz 2014

Baden-Württemberg 5,0 (seit 5. November 2011)
Bayern 3,5
Berlin 6,0 (seit 1.Januar.2014)
Brandenburg 5,0 (seit 1. Januar 2011)
Bremen 5,0 (seit 1. Januar 2014)
Hamburg 4,5 (seit 1. Januar 2009)
Hessen 6,0 (seit 1. August 2014)
Mecklenburg-Vorpommern 5,0 (seit 1.Juli 2012)
Niedersachsen 5,0 (seit 1.Januar.2014)
Nordrhein-Westfalen 5,0 (seit dem 1. Oktober 2011)
Rheinland-Pfalz 5,0 (ab dem 1. März 2012)
Saarland 5,5 (seit 1. Januar 2013)
Sachsen 3,5
Sachsen-Anhalt 5,0 (seit 1. März 2012)
Schleswig-Holstein 6,5 (seit 1. Januar 2014)
Thüringen 5,0 (seit 7. April 2011)

 

Stand 07. August 2014, Quelle: BMF

Haben Sie noch Fragen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie einfach an:

Telefon: 06104-971056 + Mobil: 0172-6718178

 

Ihre Sylvia Pieroth

- parlamentarisches Mitglied im Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft

- geprüfte Immobilienbewerterin für Wohnimmobilien BVFI

- Immobilienmaklerin seit 1995


Letzte Aktualisierung dieser Seite am 19.01.2017