Geldwäschegesetz - GWG

Wenn der Makler Ihren Ausweis sehen möchte!

Seien Sie nicht überrascht, wenn neuerdings Ihr Immobilienmakler Ihren Personalausweis sehen, kopieren oder scannen möchte. Dazu ist er nach den Bestimmungen des Geldwäschegesetzes (§ 8 Abs. 1 Satz 3 GwG) verpflichtet! Weitere Informationen können Sie hier als PDF laden oder den Links zu den Fachartikeln folgen. 


Die Pflichten des Maklers nach dem Geldwäschegesetz

Der Immobilienmakler als Verpflichteter gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 10 GWG hat folgende Pflichten:

  1. Vertragspartnern identifizieren
  2. Hintergrund der Geschäftsbeziehung prüfen
  3. Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten
  4. Überwachung der Geschäftsbeziehung
  5. Dokumentation
  6. Interne Sicherungssysteme schaffen

Geldwäschegesetz - Einscannen von Personalausweisen im Zuge der Identifizierung zulässig

http://bvfi-inside.de/wp-content/uploads/2015/04/GWG-Einscannen-f%C3%BCr-Personalausweisen-im-Zuge-der-Identifizierung-zul%C3%A4ssig.pdf



Immobilienmakler im Fokus des Geldwäschegesetzes

Fachartikel von Helge Norbert Ziegler, Dipl. Wirtschaftsjurist (FH) und Vorstand des BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft

http://www.creditreform-compliance.de/fileadmin/user_upload/Compliance/Bilder/Newsletter/Compliance_and_Risk_Newsletter_042015.pdf


Download
Geldwäschegesetz - Gesetzestext
GWG-Gesetzestext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.9 KB

Download
Informationsblatt "Wenn der Makler Ihren Ausweis sehen möchte"
GWG-Merkblatt-Wenn-der-Makler-Ihren-Ausw
Adobe Acrobat Dokument 336.5 KB

Download
GWG-Formular für Maklerkunden
GWG-Formular-des-BVFI-zur-Identifizierun
Adobe Acrobat Dokument 80.0 KB

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 30.01.2017